Skip to main content

Den Stoffwechsel anregen mit Schüßler Salzen

Dauerhaft abzunehmen und sein Gewicht zu halten ist nicht so einfach. Darum sind wir Menschen immer wieder auf der Suche nach einem Wunderelixier, das quasi das Fett von ganz allein schmelzen lässt. Aber leider gibt es so ein Wundermittel nicht, und Schüßler Salze sind bestimmt auch kein Allerheilmittel. Aber sie können helfen den Stoffwechsel anregen und die Gewichtsreduktion zu unterstützen. Wir klären auf was bei der Stoffwechselkur mit Schüssler Salzen zu beachten ist, und wie du die besten Erfolge erzielst.

Ausserdem möchten wir die Geschichte der Schüßler-Salze kurz aufgreifen.

Was sind Schüßler Salze?

Schüßler Salze sind Präparate der Alternativmedizin. Erfunden wurden die Schüßler Salze von Wilhelm Heinrich Schüßler (1821-1898)  der die Biochemischen Heilweise entwickelt hat. Nachdem er zunächst mehrere Jahre als homöopathischer Arzt praktiziert hat, entwickelte er Kuren die den Ausgleich des Mineralhaushaltes fördern sollen. Der gestörte Mineralhaushalt so die Theorie Schüßlers soll unterschiedliche Krankheiten auslösen. Im laufe seiner Forschungen hat Schüßler 12 verschiedene Mineralsalze entdeckt, und auf diesen seine Behandlungsmethode und verschiedene Kuren aufgebaut. Heilpraktiker arbeiten mit Schüßler Salzen oft in Verbindung mit der Antlitzdiagnosik. Die Antlitzdiagnosik soll einen Mineralsalzmangel im Gesicht erkennen lassen, den man dann mit einer entsprechenden Schüßler Therapie entgegenwirken kann. Später wurden von den Schülern Schüßlers weitere 15 Mineralsalze entwickelt. Diese werden unter dem Zusatznamen „Ergänzungsmittel“ geführt.

         Unsere Empfehlung für die Stoffwechselkur!

Schüssler Salze Stoffwechsel-Kur Nr. 4, 8, 9, 10 je 400 Tabletten (Abnehmkur)
  • Kurbeln Sie Ihren Stoffwechsel an
  • Biochemie nach Dr. Schüßler
  • glutenfrei
  • Direkt vom Schüßler Salze Spezialisten
  • Hergestellt nach Homöopathischem Arzneibuch in Deutschland

Wie werden Schüßler Salze eingenommen?

Schüßler Salze gibt es in verschiedenen Darreichungsformen:

1. Tabletten (Die klassische Variante)
2. Globuli (Laktosefrei und enthalten kein Gluten)  5 Globuli = 1 Tablette
3. Salbe (Bei Muskel und Gelenkproblemen)
4. Tropfen (Laktosefrei)  5  Tropfen = 1 Tablette
5. Pulver

Für welche Darreichungsform sie sich entscheiden, kommt auch ein bisschen auf den jeweiligen Bedarf an. Die klassische Tablettenform ist wohl die am häufigsten verwendete Darreichungsform. Die Globuli sind bei Kindern besonders beliebt. Die Salben und Cremes kommen oft bei Muskelverspannungen, Gelenkproblemen und Hautkrankheiten zum Einsatz.

Die Tabletten können sie einfach unter die Zunge legen und schmelzen lassen, oder einfach langsam lutschen. Sie können die Tabletten auch in heißem Wasser auflösen, und langsam in kleinen Schlücken trinken.

Welche Schüßlersalze zum Abnehmen?

Folgende Schüßler Salze gehören zu einer klassischen Stoffwechselkur mit Mineralsalzen.

Schüßler Salz Nr. 4 – Kalium chloratum
Schüßler Salz Nr. 8 – Natrium chloratum
Schüßler Salz Nr. 9 – Natrium phosphoricum
Schüßler Salz Nr. 9 – Natrium sulfuricum

Die richtige Kombination von Schüßler Salzen ist sehr wichtig. Nur so können ihnen die Salze auch beim Abnehmen helfen.

Eine Übersicht aller Schüßler Salze

Die 12 ursprünglichen Schüßler-Salze entwickelt von Wilhelm Heinrich Schüßler
  1. Calcium fluoratum D12 (Calciumfluorid)
  2. Calcium phosphoricum D6 (Calciumphosphat)
  3. Ferrum phosphoricum D12 (Eisenphosphat)
  4. Kalium chloratum D6 (Kaliumchlorid)
  5. Kalium phosphoricum D6 (Kaliumphosphat)
  6. Kalium sulfuricum D6 (Kaliumsulfat)
  7. Magnesium phosphoricum D6 (Magnesiumhydrogenphosphat)
  8. Natrium chloratum D6 (Natriumchlorid)
  9. Natrium phosphoricum D6 (Natriumphosphat)
  10. Natrium sulfuricum D6 (Natriumsulfat)
  11. Silicea D12 (Kieselsäure)
  12. (Calcium sulfuricum D6 (Calciumsulfat)

Die 15 Ergänzungsmittel wurden durch Schüler von Dr. Schüssler entdeckt

  1. Kalium arsenicosum D6 (Kaliumarsenit)
  2. Kalium bromatum D6 (Kaliumbromid)
  3. Kalium jodatum D6 (Kaliumiodid)
  4. Lithium chloratum D6 (Lithiumchlorid)
  5. Manganum sulfuricum D6 (Mangansulfat)
  6. Calcium sulfuratum D6 (Calciumsulfid)
  7. Cuprum arsenicosum D6 (Kupferarsenit)
  8. Kalium-Aluminium sulfuricum D6 (Alaun)
  9. Zincum chloratum D6 (Zinkchlorid)
  10. Calcium carbonicum D6 (Calciumcarbonat)
  11. Natrium bicarbonicum D6 (Natriumhydrogencarbonat)
  12. Arsenum jodatum D6 (Arsentriiodid)
  13. Aurum Chloratum Natronatum D6 (Gold/Natriumchlorid)
  14. Selenium D6 (Selen)
  15. Kalium bichromicum D12 (Kaliumdichromat)

Bestseller Nr. 1
Schuessler Salz Nr. 11 - Silicea D12 - 400 Tabletten, glutenfrei
  • Das Salz der Haare, der Haut und des Bindegewebes.
  • Biochemie nach Dr. Schüßler
  • glutenfrei
  • Direkt vom Schüßler Salze Spezialisten
  • Hergestellt nach Homöopathischem Arzneibuch in Deutschland

Eine Antlitzananalyse machen

Wenn man sich mit dem Thema Schüßler Salze auseinandersetzt, liest man auch irgendwann mal was über die „Antlitzananalyse“. Die Antlitzananalyse der Biochemie ist ein Diagnoseverfahren von Wilhelm Heinrich Schüßler, welche von Kurt Hickethier später weiterentwickelt wurde. Die These der Antlitzananalyse beruft sich auf die Erkennung von Mineralstoffmangel im Gesicht. Einige Heilpraktiker haben die Antlitzdiagnostik auch auf die Beschaffenheit von Fingernägeln und Hornhaut ausgeweitet.

Eine Antlitzananalyse selber durchführen

Es ist Möglich eine Antlitzananalyse selbst zu machen. Auf der folgenden Seite findet man alle Informationen um eine Antlitzananalyse zu Hause durchzuführen.

Antlitzananalyse machen lassen

Eine Antlitzananalyse kann jeder ausgebildete Heilpraktiker oder auch ein Homöopath durchführen. Es ist immer besser einen erfahrenen Heilpraktiker anzusprechen, da er mit dieser Art von Diagnostik einfach die meiste Erfahrung hat. Leider werden die Kosten für dieses Diagnoseverfahren in den meisten Fällen nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Das heißt die Kosten muss der Patient selber tragen. Dafür bekommt man beim Heilpraktiker aber auch wertvolle Tipps zu Dosierung und Einnahmeempfehlung.

Fazit zu Schüßler Salzen

Für die Wirkung von Schüßler Salzen gibt es bis heute keinen wissenschaftlichen Beweis. Viele Anhänger dieser Mineralsalzen interessiert das aber wenig. Gerade in den letzten 20 Jahren erfreuen sich Schüßler Salze wieder einer großen Beliebtheit und haben eine treue Anhängerschaft. Ein Wundermittel sind sie ganz klar nicht, aber es gibt viele positive Erfahrungsberichte die man auch nicht wegleugnen kann. Einige kann man vielleicht noch als Plazeboeffekt bezeichnen, aber alle positiven Erfahrungen sicherlich nicht. Wer sich gesund ernährt und mindestens 2 Sporteinheiten pro Woche macht, dem können Schüßler Salze helfen einfacher abzunehmen. Als milde Stoffwechselkur sind sie deswegen durchaus zu empfehlen. Viel Erfolg bei ihrer Stoffwechselkur mit Schüssler Salzen.


Ähnliche Beiträge