Skip to main content

Matcha Tee – Hilft er beim abnehmen?

 

Ständig kommen neue Produkte auf den Markt, denen besondere Eigenschaften zugesprochen wird. Einfach Abnehmen ohne sich im Fitness Studio quälen zu müssen, das ist der Wunsch von vielen Menschen. Das der Weg zu einem gesunden und fitten Körper ein Zusammenspiel von verschiedenen Faktoren ist, will man einfach mal schnell vergessen. Der Matcha Tee ist in den letzten Jahren sehr gehypt worden, und ihm wird eine Vielzahl an gesundheitsfördernden Eigenschaften auferlegt. Er soll Leistungssteigernd wirken, und außerdem die Konzentration steigern. Außerdem soll er schlank machen, und sogar vor ernsthaften Krankheiten schützen.
Aber was kann dieses Superfood wirklich?

Das ist unsere Empfehlung: Bio Matcha Tee

ZENSADO | CLASSIC | FINEST MATCHA ESSENCE | Matcha-Tee-Pulver | Grüntee-Pulver für Matcha-Getränk, Matcha-Smoothies, Matcha-Latte | Premium Qualität aus Japan | 30g
  • Hochqualitativer Premium Matcha in Zeremonie Qualität, reich an Antioxidantien und Koffein für den gesunden Energie-Kick
  • Natürlicher Energiekick, der weit länger anhält als der von Kaffee
  • Matcha-Grünteepulver aus Tencha-Blättern mit einer angenehm belebenden Wirkung voller Antioxidantien
  • Zweistufige Beschattung der Teesträucher während der letzten 25 Tage vor der Ernte, Schonende Vermahlung zu feinstem Pulver auf Granitsteinmühlen ca. 30g pro Stunde
  • Prall gefüllt mit wichtigen Vitaminen, Mineralstoffen wie Eisen, Koffein und dem Tee exklusiven Inhaltsstoff L-Theanin

Was ist Matcha Tee?

Der Matcha Tee wird in Japan und China angebaut. Wahrscheinlich wurde die Zubereitung des Matcha im 6. Jahrhundert in China entwickelt. Den Tee als ganzes zu konsumieren ist traditionell für die ostasiatischen Medizin wie sie auch in buddhistischen Klöstern konsumiert wurde.
Das unterscheidet den Matcha auch von anderen Tees wo nur der Aufguss zu sich genommen wird. Es ist ein seltener zu feinem Pulver zermahlener Grüntee. Daher kommt auch sein Name, denn Matcha steht für gemahlener Tee. Die Grundlage für Matcha ist der Tencha Tee. Er wird dort in Schatten-Plantagen angebaut. Das bedeutet das der Tee 2 bis 4 Wochen vor der Ernte abgedeckt wird, somit kommt nur noch wenig Sonnenlicht durch. Durch den Schatten bildet die Pflanze viel Chlorophyll, was die Blätter dunkelgrün färbt. Durch diese Methode sind die Teeblätter besonders reich an Aminosäuren.

Wie wird Matcha Tee hergestellt?

Die Herstellung von Matcha Tee ist ziemlich aufwendig, deshalb bauen auch nur verhältnismäßig wenige Tee Bauern diesen exquisiten Tee an. Er wird von Hand gepflückt, dann gedämpft und anschließend getrocknet. Bevor der Tee dann in handgefertigten Steinmühlen gemahlen wird, werden noch Stängel, Blattrippen und Ästchen fein säuberlich aussortiert. Nach dieser Prozedur erhält man das reine Blattfleisch was dann fertig zum mahlen ist. Der Anteil an Blattfleisch beträgt ca. 40 – 45% vom gesamten Blatt. Die Steinmühlen die zum Mahlen von Matcha Tee eingesetzt werden, mahlen sehr langsam. Sie brauchen für 30g Matcha eine ganze Stunde, wahrscheinlich mit ein Grund warum Matcha kein Sonderangebot ist.

Welche Inhaltsstoffe enthält der Matcha Tee?

Die Hauptbestandteile des Matcha Tee sind:

  • Koffein / Tein
  • Aminosäuren (darunter L-Theanin)
  • Antioxidantien  (Catechine EGCG)
  • Ballaststoffe
  • Calcium
  • Eisen
  • Kalium

  • Kohlenhydrate
  • Kupfer
  • Lipide
  • Magnesium
  • Natrium
  • Phosphor
  • Proteine
  • Vitamin A Carotine

  • Vitamin A Retinol
  • Vitamin B1
  • Vitamin B2
  • Vitamin B6
  • Vitamin C
  • Vitamin E
  • Vitamin K
  • Zink

Wie wirkt sich Matcha Tee auf den Stoffwechsel aus?

Die Frage die uns am meisten interessiert ist natürlich, wie sich Matcha auf den Stoffwechsel auswirkt, und ob er bei der Gewichtsreduzierung helfen kann. In vielen Fatburnern ist Grüntee sehr oft als Inhaltsstoff zu finden. Da der Matcha Tee ja auch ein Grüner Tee ist, müsste er sich ja auch positiv auf die Fettverbrennung auswirken. Aber wie macht sich diese Wirkung bemerkbar?

Bestseller Nr. 1
ZENSADO | CLASSIC | FINEST MATCHA ESSENCE | Matcha-Tee-Pulver | Grüntee-Pulver für Matcha-Getränk, Matcha-Smoothies, Matcha-Latte | Premium Qualität aus Japan | 30g
  • Hochqualitativer Premium Matcha in Zeremonie Qualität, reich an Antioxidantien und Koffein für den gesunden Energie-Kick
  • Natürlicher Energiekick, der weit länger anhält als der von Kaffee
  • Matcha-Grünteepulver aus Tencha-Blättern mit einer angenehm belebenden Wirkung voller Antioxidantien
  • Zweistufige Beschattung der Teesträucher während der letzten 25 Tage vor der Ernte, Schonende Vermahlung zu feinstem Pulver auf Granitsteinmühlen ca. 30g pro Stunde
  • Prall gefüllt mit wichtigen Vitaminen, Mineralstoffen wie Eisen, Koffein und dem Tee exklusiven Inhaltsstoff L-Theanin

Matcha Tee und der Thermogenetische Effekt

Matcha Tee kann definitiv beim Abnehmen helfen, das liegt besonders an zwei Inhaltsstoffen dieses Grünen Tees. Denn die Kombination aus Koffein und Catechinen (insbesondere EGCG) wirkt sich positiv auf die Fettverbrennung aus. Diese Inhaltsstoffe haben eine positive Wirkung auf die Verstoffwechselung von Fett. Dazu kommt das Catechine einen weiteren Vorteil haben. Das ist die Thermogenese (Wärmebildung durch Stoffwechselprozesse). Bei der Thermogenese entsteht Wärme, die den Fettzellen an den Kragen geht. Mit der Thermogenese können sie den Stoffwechsel anregen, den er bringt ihn wieder mächtig auf Trab.

Die Thermogenese ist die Produktion von Körperwärme durch Stoffwechselaktivität, und hilft somit dem Körper bei der effektiv bei der Fettverbrennung. Die Thermogenese ist ein natürlicher Vorgang im Körper,
die Umwandlung von Energie (Kalorien) in Wärme. Die normale Körpertemperatur beim erwachsenen beträgt ca. 36,5-37,4°C. Hat der Körper eine geringere oder auch höhere Temperatur, versucht er sofort die Normaltemperatur zu erreichen.Dafür benötigt der Körper Energie. Der Körper muss auch Energie aufwenden um aufgenommene Nahrung zu verdauen, dabei wird ein teil der gerade aufgenommenen Energie sofort wieder verbrannt. In einigen Studien hat sich Matcha in Bezug auf die Thermogenese  als sehr hilfreich erwiesen. Mit dem Genuss von Grüntee, und auch Matcha Tee kann sich jeder diesen Thermogenetischen Effekt zunutze machen. Denn der regelmäßige Verzehr von Grüntee oder Matcha steigert den Energieumsatz (Grundumsatz) und hilft somit beim Abnehmen.

Haben Grüntee-Trinker haben ein Nachlassendes Verlangen nach Süßem?

Grüner Tee hat viele Bitterstoffe die unser Geschmacksempfinden bei regelmäßigem verzehr beeinflussen. Bittere Nahrungsmittel schmecken uns auf einmal besser, wohingehend extrem Süßes eher auf Abneigung stößt. Das wirkt sich natürlich auch auf das sinkende Verlangen von so genannten Heißhungerattacken aus. Geschmacksrezeptoren für Bitteres werden mehr stimuliert, und nach Schokolade wird einfach weniger verlangt.

Fazit: Matcha kurbelt den Stoffwechsel an, und wirkt unterstützend

Matcha Tee ist nicht nur ein Superfood oder Trend Getränk, sondern kann uns auf dem Weg zu einem gesünderen und fitteren Körper durchaus unterstützen. Wunder kann auch der „Matcha“ nicht vollbringen.
Wer glaubt sich nur jeden Tag einen Matcha zuzubereiten und sich ansonsten von Fast Food ernährt, wird wohl keinen wirklich positiven Effekt bemerken. Mit Matcha ist das Abnehmen halt etwas einfacher, wenn auch der Rest stimmt. Wenn ich 2-3 Sporteinheiten die Woche einbringe und auch etwas auf die Ernährung achte, kann mich der Genuß von 2-3 Schalen Matcha Tee sehr gut unterstützen.
Aber auch wenn es nicht um das Abnehmen von Körperfett geht, hat der Matcha viele andere Gesundheitsfördernde Aspekte die den verzehr von Matcha Tee durchaus rechtfertigen.
Wem der Matcha Tee zu teuer ist, kann auch mit einem Bio Grüntee anfangen der deutlich preiswerter ist.

 

 

 

Sending
User Review
5 (1 vote)

Ähnliche Beiträge